Tag 3 Swiss Epic: 17 Plätze nach vorne

Zum heutigen Tag. Die 3. Etappe durften wir sehr erfolgreich abschliessen. Over all um 17 Plätze nach vorne Arbeiten und in der Kategorie Masters liegen wir nun im 1. Drittel.

Erneut blieben wir von zeitraubenden Defekten verschont und konnten somit unseren Rythmus fahren. Gerde auf der 30km langen Abfahrt, mehrheitlich auf herausfordernden Singletrails, vom Albula nach Tiefencastel konnten wir einige Teams überholen und viel Zeit gutmachen. Nun ist Bikeservice angesagt, damit es morgen so weiter gehen kann.

Schöne Grüsse aus der Lenzerheide

Andreas und Christian
Team Vesto.ch

Impressionen: