Der Tipp von Yasmin

Kalte Füsse?

… in der Übergangszeit bei dir auch ein lästiger Begleiter?

 

 

Natürlich gibt es dafür tolle Winterschuhe oder Yasmin hat dir sonst noch folgenden Tipp:

Wähle eine Wintersocke
-> warme Fasern halten den Fuss schön warm.

Wähle einen Überziehschuh
-> hält den kalten Wind fern.

Immer gut
-> die Zehen im Schuh bewegen damit das Blut besser zirkuliert.

Wenn dies alles nicht reicht, kannst du es noch mit einer Lammfellsohle oder einer Sohlenheizung versuchen und schon macht pedalen mehr Spass und denk daran: lieber in die warme Zehe beissen als …! 😊

 

 

 

 

 

 

 

Diverse Auslaufmodelle mit 30% reduziert!

QLOOM THORNTON – leicht, winddicht und wasserabweisend

Wer dem Gravel Virus noch nicht verfallen ist, wird es spätestens bei der THORNTON Gravel Jacke. Diese motiviert dich zusätzlich über die Wald- und Wiesenwege zu donnern.

Der Stoff ist sowohl windabweisend als auch atmungsaktiv – on top aber auch mit reflektierenden Fäden aus Scotchlite gewebt, somit bist du jederzeit sichtbar! Durch die leichte Primaloft Wattierung im Vorder- und Rückenteil sowie Oberarmen in Ergänzung mit einem soften Merino Material, wird sie zu deiner treuen Begleiterin über 3 Jahreszeiten (Herbst/Winter/Frühling) – natürlich mit angepasstem Zwiebelprinzip darunter.

  • durchgehender YKK-Reissverschluss im Vorderteil mit Qloom Anhänger (einfaches Handling mit Handschuhen ist garantiert) inkl. Kinnschutz
  • leicht höherer Stehkragen
  • kleine, einfach zugängliche Reissverschlusstasche im Vorderteil
  • Meshtasche auf der Innenseite zum schnellen Verstauen von Handschuhen/Mütze etc.
  • weiche Ärmel- und Saumabschlüsse
  • offene Rückentasche
  • reflektierende Elemente für beste Sichtbarkeit in der Dunkelheit

Material: 100% Polyester
Schnitt: Casual
Grössen: Damen M / Herren M + L

Take-away für Velo und Zubehör: 071 280 13 30

Verkauf via Telefon oder Gesprächstermin

Unsere Verkaufsflächen sind immer noch gesperrt, deshalb beraten wir dich gerne via Telefon oder mit einem Gesprächstermin. Du kannst dein Velo und dein Zubehör gerne per Take-away abholen. Ebenfalls steht dir unsere Velobox zum Austausch ausserhalb der Öffnungszeiten zur Verfügung.

Werkstatt – offen, unser GRATIS Hol- und Bringservice – aktueller denn je

Unser Werkstatt-Team freut sich darauf, dein Rad für den Frühling fit zu machen. Aktuell bieten wir dir immer noch unseren GRATIS Velo- Hol- und Bringservice an. Nutze diese Möglichkeit und vereinbare dafür einen Termin unter 071 280 13 30 oder per Mail info@vesto.ch

 

VESTO Schaufenster Update

Danke an Industrie „Flohmarkt“ neu Gleis3 für die tollen Dekorationsmaterialien und Gegenstände für unseren Schaufenster Upgrade vom Januar 2021! Wir sind begeistert. Bist du es auch? Die aktuellen Sujets kannst du mit einem Klick aufs gewünschte Bild anschauen. Bei Interesse freuen wir uns auf deinen Kontakt unter Telefon 071 280 13 30 oder via Mail info@vesto.ch

CORONA-Update März 2021

Ab dem 1. März ist unser Geschäft wieder „normal geöffnet!

 

Liebe Kunden

Wir dürfen wieder „normal“ geöffnet haben und du kannst vollumfänglich und ohne Einschränkungen – natürlich mit Maske, Abstand und den bekannten Hygienevorschriften – vom ganzen VESTO-Sortiment profitieren!

Möchtest du lieber telefonisch vorsondieren, darfst du dies gerne unter 071 280 13 30 oder auch per Mail info@vesto.ch tun!
Die Testfahrt oder das Velosport-Mode-Paket bereiten wir dir gerne vor.

 

Wir freuen uns auf dich!
Dein VESTO-TEam

Muss-Gegenstände: Was gehört dazu?

#BeatYesterday – Mit den Garmin-Sportuhren findest du die Motivation um in Form zu kommen und die Vorsätze für ein fittes 2021 umzusetzen!

Wir zeigen dir, welche Gegenstände du unbedingt haben musst – lass dich überraschen.

Strassen Schweizermeisterschaft Märwil TG

Die Schweizer Meisterschaften hat am vergangenen Sonntag einen zweiten Anlauf genommen. Nachdem die Austragung eigentlich auf der originalen WM Strecke in Martigny hätte stattfinden sollen, ist der VC Bürglen-Märwil kurzfristig eingesprungen und hat nun 2 Monate später den Event doch noch realisiert. Eigentlich habe ich mich auf einen eher unspektakulären Saisonabschluss eingestellt, umso erfreulicher war dann die Nachricht, dass die SM gleich noch im Nachbarskanton stattfindet. Meine Voraussetzungen waren jedoch nicht gerade ideal. Nicht ganz vor zwei Monaten habe ich mir eine muskuläre Verletzung zugezogen, was mich zu einer längeren Trainingspause gezwungen hatte. Nichts desto trotz, habe ich mich etwas kurzfristig aber so gut wie noch möglich, auf den Wettkampf vorbereitet. Mit dem Ziel Rennerfahrung sammeln zu können und über meine Komfortzone herauswachsen zu wollen, stand ich mit 27 weiteren Frauen am Start. Natürlich pocht da das Herz etwas stärker, wenn es um die Schweizermeisterschaften geht und einige bekannte Gesichter neben einem im Feld fahren. 3 Minuten nach dem Start der Elite Herren, ist der Startpfiff für uns Frauen gefallen.

Ich bin gut gestartet und habe mir in den ersten beiden von insgesamt 8 Runden an 10km einen guten Platz im Feld gesichert. Für mich ist diese Situation immer noch etwas neu, sich in einem Feld zurecht finden zu müssen. Dieses Rennen hat mir aber gezeigt, dass diese Herausforderung das Rennen erst spannend und aufregend macht. Nach diesen ersten beiden Runden bin ich bei einem Anstieg mit einer kleineren Gruppe vom Hauptfeld abgerissen. Wir blieben bis zur letzten Runde zusammen.

Mit knapp 10 min auf die Schweizermeisterin und gut 5 min auf das Hauptfeld habe ich das Rennen abgeschlossen.

Dieses Rennen hat mich motiviert und mir einen Massstab gegeben, wo ich mich in einem nationalen Umfeld einordnen kann. Es ist klar, dass ich noch einige Arbeit vor mir habe, um meine Ziele erreichen zu können. Für jeder dieser Erfahrungen bin ich dankbar und freue mich jetzt auf den Aufbau im Winter.

Alessia Sträuli

Rangliste

Webseite