Nationalparkmarathon, 31. August 2019

Am Samstag, 31. August 2019 habe ich das erstmal versucht, am Nationalpark Bike Marathon in Scoul die ganze Runde über 137 km zu fahren. Am Start fühlte ich mich eigentlich gut und war zuversichtlich, das Rennen beenden zu können. Über den Costainas kam ich zügig, doch schon bei der zweiten Steigung zur Döss Radond fühlte ich mich nicht mehr so gut. Nachdem die Alpisella geschafft war, stand der Chaschauna vor mir. Ich bekam Krämpfe und mein Magen machte überhaupt nicht mehr mit. Nachdem ich in Zernez angekommen bin,  musste ich erkennen, dass die Fortsetzung des Rennens für mich keinen Sinn mehr macht und ich beendete das Rennen. Schade, das Wetter und der Zustand der Strecke wären optimal gewesen.

Bericht von Marcel Gabathuler