Nando und Gian-Andri am Halbmarathon in Ascona/Locarno – 18.10.2015

Nando und Gian-Andri am Halbmarathon in Ascona-Locarno am Sonntag, 18.10.2015

Persönlicher Bericht von Nando:

Nach den 1:18:30 an der SM hatte ich mir eine Zeit möglichst nahe an 1:17:00 vorgenommen. Kurz nach 10 Uhr ging es auf die 21.1 km lange Strecke. Vorne ging eine 5er-Gruppe, ich hängte mich dahinter an einen Junioren aus meiner Kategorie. Zusammen gingen wir das Rennen recht schnell an und liefen bis Kilometer 19 fast immer zusammen. Das Gefühl war super und auch die Zwischenzeiten stimmten mich zuversichtlich. Bei KM 19 griff ich dann an und konnte meinen Konkurrenten hinter mir lassen. In 1:15:08 konnte ich mir somit den Sieg bei den Junioren sichern. Mit der Zeit bin ich sehr zufrieden, es ist die schnellste die in diesem Jahr von einem U20-Junioren gelaufen wurde.

Persönlicher Bericht von Gian-Andri:

Nach meinem 6 wöchigem Sprachaufenthalt in England nahm ich im Tessin an meinem ersten Halbmarathon teil. Nachdem ich in Brigthon an einem 10KM Lauf 35:50 lief, nahm ich mir eine – sehr ambitöse – Zeit von 1:20 vor. Nach gutem Start war ich nach 10km immer noch auf Kurs, leider kamen nach ca 13 km wieder meine starken Seitenstechen-schmerzen und ich musste mein Tempo zurücknehmen, zum Teil sogar „gehen“. Gegen Schluss liessen die Schmerzen wieder nach und ich konnte in 1:24:15 auf dem 3.Platz U20 finishen. Unter diesen Umständen kann ich mit dieser Zeit zufrieden sein.
http://www.ascona-locarno-marathon.ch