Rundstreckenrennen Kaisten

22.06.2019, Bericht von Alessia Sträuli

Am vergangenen Wochenende habe ich kurzfristig am Runstreckenrennen in Kaisten teilgenommen. Mit dem Wissen, dass sich meine Beine noch nicht ganz vom Tönirennen, welches am Mittwoch zuvor stattgefunden hat, erholt haben, stand ich in einer grossen Männergruppe und einer Handvoll Frauen an der Startlinie des Rundstreckenrennens in Kaisten. Anders als ich es gewohnt war startete das Rennen sehr schnell, ich hatte Startschwierigkeiten und musste gleich schon zu Beginn um den Anschluss der Gruppe kämpfen. Das Rennen zählte 17 Runden à 2.1 flachen Kilometern. 17 Runden, die mir endlos vorkamen, nicht zuletzt, weil ich den Anschluss an das Feld verloren hatte und ich dann nicht nur gegen meine trägen Beine, sondern auch gegen den Gegenwind ankämpfen musste. Trotz der unzufriedenstellenden Leistung hat es dennoch auf den 2. Rang bei den Damen gereicht.

 

Resultate