8. Juni 2019, Bericht von Marcel Rieser

Das Night Race in  Hard fand am Abend (Start ca. 20.00 Uhr) auf einer Wiese am See statt. Die Strecke besteht aus einer etwa 300m langen Wiesengerade und sonst nur aus Kurven, Ecken, Rampen aus Paletten und sonstigen künstlichen Hindernissen. Es waren ca. 80 Fahrer gleichzeitig auf der ca. 1 km langen Runde unterwegs (U17 bis Elite). Es herrschte dadurch entsprechend viel Verkehr und ein Überholen war recht schwierig. Mir lag dieses Rennen nicht besonders gut. Ich wurde nach einer Stunde (18 Runden) bremsen, kurvenfahren, antreten, Vorderrad hochheben, Hindernisse überspringen 10 von 13 in unserer Kategorie. Die Stimmung mit Sonnenuntergang am See, Finnenkerzen und vielen Zuschauern an der Strecke war aber schön.

 

Rangliste