Erika am Iron Bike Race Einsiedeln – 27.09.2015

Das Grande Finale von Erika am Iron Bike Race Einsiedeln über die Strecke von 77km vom 27.09.2015

Anbei ihr persönlicher Bericht:

Wenn am Morgen um Fünf der Wecker klingelt, dann geht’s los, und die Uhr tickt, bis der letzte Startschuss dieser Saison fällt. Die Freude ist gross und der Respekt noch grösser.
Mit ACDC Musik im Startblock, wird es aber plötzlich ganz ruhig…es werden alle Biker-/ innen vor Start um 8:45 Uhr noch vom Priester gesegnet, der im Kloster Einsiedeln haust.
Dann geht der Schuss, und die Ruhe ist für 4.5h vorbei, Puls in die Lüfte, die sechs Berge bestens überstehen, in den Abfahrten obacht geben und trotz Hochnebel sich nicht verfahren. Dann muss man auch noch an genügend Verpflegung denken und zusätzlich noch etwas „geniessen“…
Nicht alles gelang gleich gut, der Speed in meinen Beinen fehlte und die Kraft verliess mich rasch. Wenn man doch normalerweise 1-2 Gänge höher fahren kann.
Erschöpft im Ziel angekommen, freute ich mich auf die Dusche, doch zuerst bekam mein Bike eine *hihi*
Overall auf dem tollen dritten Rang und mit einigen starken Rennen in der Tasche, freue ich mich jetzt auf einige Freeridetouren und „herzenhöherschlagende-Trails“.
Rock your bike und geniesst den Herbst,
Erika