Florin Parfuss wurde zum Nachwuchssportler gekührt

Am Montag, 6. September 2021 fand im Pfalzkeller in St.Gallen die Verleihung des 11. Sankt Galler Sport Preises statt. Der Ehrenpreis ging an den ehemaligen Fussballer, Trainer und Funktionär Roger Hegi. Zum Nachwuchssportler des Jahres 2021 wurde der Triathlet Florin Parfuss vom Tri-Club Bodensee gewählt. In der Kategorie Sportler siegte der Langstreckenläufer Dominic Lobalu vom LC Brühl.

In Anwesenheit zahlreicher Prominenz aus Politik und Sport überreichte Stadtrat Mathias Gabathuler den „Ehren-Sport-Oscar“ an den St. Galler Roger Hegi. Dieser wurde für seine Leistungen als erfolgreicher Nationalliga-Fussballer (300 Nat.-A Spiele), Fussballtrainer (FC St. Gallen, FC Gossau, Grasshopper-Club Zürich, BSC Old Boys, FC Muri uam), CEO FC Basel 1893, Instruktor, Trainerausbilder und Fussballfunktionär (Mitglied im SFV-Verbandssportgericht) und Direktor der Sport-Toto-Gesellschaft (STG) Basel geehrt.

Im Nachwuchsbereich siegte der 19-jährige Triathlet und Junioren-Nationalmannschafts-Mitglied Florin Parfuss vom Tri-Club Bodensee. Dies vor den ebenfalls nominierten Nachwuchssportlern Malin Altherr und Leonidas Stergiou.

Die Auszeichnung mit dem Siegercheck über CHF 3’000.— an Florin Parfuss wurde von Christoph Meier vom Panathlon-Club St.Gallen übergeben, wie aus der Medienmitteilung zu entnehmen ist.

Florin das ganze VESTO-Team ist unglaublich stolz auf dich, mach weiter so, wir glauben an dich.