Elias beginnt mit der Duathlon Saison: Ein schnelles Rennen

Am Sonntag, 30. April wagte ich mich bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr ins Abenteuer Duathlon. Da es in der Vorwoche im Gürbetal mit einem 1. Rang in der Kategorie und 27. Overall ziemlich gut gelaufen ist war ich voller Motivation auch hier vorne mitmischen zu können. Im flachen Rheintal angekommen war klar, die Radstrecke wird nicht sehr spannend sondern mit genügend Wind ziemlich streng. Doch bei schönem Wetter im warmen Rheintal fährt man auch gerne einmal ein strenges Rennen.

Die Distanz mit 4km Laufen 16km Radfahren und noch mal 4km Laufen liess auf ein schnelles Rennen deuten. Es war auch so. Endlich mal wieder in ganz kurzer Montur laufen und fahren tat gut und nach 55 Minuten und ein paar zerquetschten Sekunden war ich dann glücklich im Ziel und konnte mich der Fachsimpelei und den Gratulation mit den Kollegen widmen. Nach einem kleinen Besuch auf dem Podium gings dann wieder nach „Oben“.

Fotos @ Roman Jäger

Rangliste Duathlon 2017