Wir drücken Florin die Daumen!

„Noch fünf Tage bis zu meinem nächsten Triathlon-Wettkampf.

Nach einer sehr anspruchsvollen Vorbereitung, bin ich nun bereit, morgen gegen Feierabend mit dem Wohnmobil in Richtung «Land der 1000 Hügel» zu fahren. Die letzten Wochen waren alles andere als locker. Aus schulischer Sicht sogar der richtige Horror. Alle Prüfungen standen an und viel Zeit wurde ins Lernen investiert. Nebenbei dann eben noch das Training. Nein, nicht nebenbei, sondern vorne weg.

Trainingswochen von über 20 Stunden wurden absolviert und alles wurde daran gesetzt, möglichst fit zu werden. Dies wurde auch umgesetzt! Schwimmeinheiten von über 7km, Radintervalle vom Rorschacherberg nach Grub, aber auch Laufintervalle, welche meine Beine übersäuerten. Nichtsdestotrotz konnte ich das ganze Training geniessen, da ich wöchentliche Fortschritte sah.

In dieser Woche steht alles der optimalen Vorbereitung an. Alles richten und erholen und dann geht es schon bald los. Am 29. Mai 2022 und 08:30 Uhr ist der Startschuss zu meiner nächsten Qualifikationschance für die Ironman 70.3 Weltmeisterschaften in St. Georges, Utah.

Verfolgen könnt ihr das Rennen über das Ironman Live Ticker App unter Age Group 18-24 Jahre.

Aus meiner Sicht war ich noch nie in einer solch guten Form und ich freue mich extrem auf das Rennen. Ich fühle mich fit und bereit für den Sonntag und werde das ganze Rennen von Anfang bis zum Schluss geniessen.“ – Florin Parfuss

 

Santa Strella die Canella

Um Santa Stella da Canella ranken sich verschiedene Legenden. Eine erzählt von einem Mädchen aus einem Bergdorf in den Schweizer Alpen, das einem frühen Bergradfahrer das Leben rettete, dafür aber mit ihrem eigenen Leben bezahlte. Eine andere Legende stellt Stella als ein Wesen von einem anderen Stern dar, dessen Mission es ist, Würze in das Leben der Menschen zu bringen und sie dabei vor Unheil zu bewahren.

Wie auch immer die Geschichte um Santa Stella sein mag, sicher ist, dass Mountainbiker ein besonderes Maß an Protektion gut gebrauchen können. Daher legen wir bei Zimtstern auf die Details, die dazu beitragen besonderen Wert. Angefangen von der Auswahl besonders widerstandsfähiger Stoffe und solider Verarbeitung mit Dreifach-Nähten bis hin zu Santa Stella‘s Segen… – Zimtstern

Entdecken Sie unsere Zimtstern Kollektion bei uns im Shop, sodass Sie auch in Zukunft sicher unterwegs sind.

20% auf Ihren neuen Fahrradhelm

Hat Ihr Helm Risse? Ist er älter als 5 Jahre? Oder hat er einen Schlag erlitten? Dann bringen Sie ihren Helm bei uns im Shop vorbei und sichern Sie sich 20% auf einen neuen Lazer Helm.

Verschiebung Parkplätze ab 25.04.22

Die Heizung an der Rorschacherstrasse 290 wird saniert. Deshalb werden unsere Parkplätze ab dem 25. April 2022 vor dem Gebäude der ehemaligen Garage Hirsch sein. Die Sanierung wird voraussichtlich ca. 3 Wochen in Anspruch nehmen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Die vorübergehenden Parkplätze sind auf dem untenstehenden Bild blau eingezeichnet. Vor Ort können Sie dann direkt der Beschilderung folgen.

 

Neu aus Reststoffen – Pearl Izumi Regenjacke

Ausgemessen, berechnet, zugeschnitten, genäht. Einfach, solange der Reststoff bei PEARL iZUMi ausgereicht hat. Entstanden ist eine farbenfrohe Regenjacke, perfekt für das April- Wetter.

Ihre Glückszahl immer dabei – Assos Poker-Socken.

Ihre Glückszahl auch auf dem Fahrrad dabei haben. Mit den Poker-Socken von Assos ist es möglich. Ob Geburtstag, Lieblingszahl, Hochzeitstag oder Ihre Startnummer für das nächste Rennen, mit diesen Socken sind die Karten bestimmt auf ihrer Seite.

Das ist aber noch nicht alles. Die Poker Socken sind kühlende, stützende Radsocken mit einer Bundhöhe von 17 cm und eignen sich perfekt für warmes Wetter.

Sie haben Ihr Glück selbst in der Hand. Jetzt in unserem Sortiment erhältlich.

 

Bunt in den Frühling – Aktion Ortlieb-Körbe

Bunt in den Frühling. Sei es zur Arbeit oder um den Einkauf zu erledigen. Die Ortlieb-Körbe eigenen sich perfekt dazu. Profitieren Sie jetzt von unserer Frühlingsaktion und suchen Sie sich ihre Lieblingsfarbe für nur CHF 79.- statt CHF 109.- aus.

 

 

Luft im Pneu – heisst das Codewort!

 

 

Wer den ganzen Winter keinen Kilometer auf seinem Rad verbracht hat, tut gut daran, vor der ersten Ausfahrt, den Reifendruck an seinem Rad zu messen. Viele drücken dafür einfach den «Daumen» in den Gummi. Wer es aber genauer wissen möchte, der kontrolliert den Luftdruck mit der Bar-Angabe (oder PSI) von dem Pneu. (Siehe Bild) Danach das Ventildeckeli am Pneu wegschrauben, den Pumpkopf darauf befestigen und los geht’s.

Bei Presta-Ventilen, muss erst die Metallkappe am Ventil etwas gelöst werden. ACHTUNG! Nicht komplett, sonst weicht die ganze Luft aus!

Nun kann nach seinen Vorlieben Luft reingepresst werden.

Mit welchem Luftdruck Sie am liebsten unterwegs sind, entscheiden Sie ganz nach Ihrer Vorliebe. Ganz bestimmt zählt aber für scharfkantige Untergründe, einen geringeren Luftdruck, damit der Pneu überwalken kann. Dafür ist der widerstand auf der Teerstrasse mit höherem Luftdruck geringer.