Profix Swiss-Cup in Schaan, 21. April

Bericht von Päz:

Wenn schon der Swiss-Cup in der Nähe ist, muss ein Start an diesem Rennen doch sein. Die Strecken an diesem Cup sind doch einiges anspruchsvoller als an anderen Rennen und die Renndauer ist auch um einiges länger. Da ich noch kein Rennen vom Cup gefahren bin, musste ich auch zuhinterst starten.

Vom Start weg  ging es zuerst nur den Berg hoch, bei dem heissen, trockenen Wetter und dem Wissen, dass es 5 Runden zu bewältigen galt, kam der Gedanke doch recht schnell, ob die Kraft dafür überhaupt reicht! Die Abfahrten waren auch alles andere als erholsam, da sie mit Wurzelpassagen und vielen Richtungswechseln gespickt waren. Der Rockgarden und die zwei grossen Sprünge waren dagegen ein „Klacks“.

Bis zum Ende der vierten Runde lief alles noch nach Plan, doch in der letzten Runde war es mit einem kraftvollen Tritt vorbei und es galt nur noch den Platz zu verwalten. Doch leider kam ich wegen eines Mitstreiters zu Fall und verlor dadurch den sicher geglaubten 10. Platz. Mit einer Fahrzeit von 1:20:54 und dem 11. Platz bin ich aber ganz zufrieden und freue mich auf das nächste Rennen in Thal.

….Der Tag wäre noch um einiges entspannter gewesen, hätte ich die Steckachs vom Bike zuhause nicht vergessen!! Vielen Dank nochmals an Jean Luc Halter vom Kaboom Race Team für das Auslehnen von Bike und Steckachse!!

 

Zur Rangliste